Aktuelles

Das sind unsere Aktuellen Themen

eSolve als Sponsor auf der Cornerstone Convergence in London

Als Cornerstone Implementierungspartner sind wir nach unserer erfolgreichen Premiere in 2017 dieses Jahr als Silver Sponsor mit einem eSolve-Stand auf der Cornerstone Convergence in London

vertreten. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, vom 13. bis 14. November 2018 unser vielfältiges und routiniert agierendes Cornerstone Team in London zu treffen und persönlich kennenzulernen. Erhalten Sie Einblicke in die spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeitsbereiche eines Cornerstone Implementierungs- und Integrationspartners und profitieren Sie in offenen Gesprächen von unseren lngjährigen Erfahrungen. Seien Sie dabei, unser Team vor Ort – Annemarie, Sandra, Tanja, Christian und Václav – freut sich auf Sie! Ihre eSolve AG.

 

0 Kommentare

eSolve unterstützt IHK-Initiative „Pack ma’s digital“

Als Netzwerkpartner der IHK München und Oberbayern steht die eSolve Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation zur Seite. Dank vieler erfolgreich abgeschlossener Beratungsprojekte ist die eSolve ein Münchner Spezialist für digitalisierte Geschäftsprozesse und agile Methoden.

Digitalisierung und eine Veränderung von Arbeitsweisen hin zu mehr Agilität und Kundenorientierung in allen Unternehmensbereichen sind an sich keine Neuheit. Durch die ständige Verbreitung von neuen Technologien wie IoT oder Cloud Computing und den stetig zunehmenden Wettbewerbsdruck bleiben diese Themen viel mehr eine konstante Herausforderung für Unternehmen jeder Größe.

 

4

Die eSolve hat daher in einem cross-funktionalem Team Aspekte aus der Organisations- und Prozessberatung, des Innovationsmanagements, der Strategie, der Softwareentwicklung und der IT-Infrastruktur zu einem Beratungsansatz für die agile und digitale Transformation vereint.Dieser Ansatz dient uns für unsere Kunden als Leitfaden für den Weg in ihre ganz individuelle Transformation.

Wir sind der festen Überzeugung, dass sich dieser Veränderungsprozess nicht in einem Projekt oder Programm durchführen lässt. Daher vereint unser Ansatz die strategische Sicht und Leitlinien der Leitungsebene mit Initiativen und Freiräumen auf Mitarbeiterebene. Der Ausgangspunkt ist dabei immer, über Workshops und greifbare Beispiele Wissen über Methoden und Begriffe zu vermitteln. Ausgehend von einem gemeinsamen Verständnis und Bewusstsein über die Veränderungen werden neue Ansätze in ersten Vorhaben erprobt, durch die Mitarbeiter selbst stetig verbessert und deren Anwendung im Unternehmen ausgeweitet.

eSolve Modell Digitalisierung

Die zentrale Herausforderung besteht aus unserer Sicht darin, die Chancen der Digitalisierung in einem volatilen, unsicheren und komplexen Umfeld zielsicher zu ergreifen. Mit den methodischen und technischen Kompetenzen der eSolve gelingt die Umsetzung einer langfristig orientierten Strategie über verschiedene Handlungsfelder hinweg.

Um Agilität und die stetige Weiterentwicklung von Prozessen, Kultur und der Menschen in der Organisation zu (er)leben, setzen wir dabei nicht auf ein starres Modell – sondern auf ein stetiges Lernen auf Basis kleiner, stetig wachsender Initiativen.

 „Wir unterstützen die IHK-Initiative Pack ma’s digital, um die Wirtschaft in Oberbayern bei der Digitalisierung zu unterstützen und die Zukunft des Standorts zu sichern.“

packmasdigital

 

0 Kommentare

PENTASYS AG neue Eigentümerin der eSolve AG

Die eSolve AG gehört ab sofort zur PENTASYS AG. „Wir freuen uns sehr, dass sich eSolve entschieden hat eine 100-prozentige Tochter von PENTASYS und Teil der internationalen AUSY-Gruppe zu werden“, sagt Rüdiger Azone, Vorstand (CEO) der PENTASYS AG.

Die eSolve AG bietet zukunftsfähige und innovative Konzepte für die digitale Transformation und das Management performanter IT-Infrastrukturen an. Mit zertifiziertem Fach- und Methodenwissen in verschiedenen Technologien beraten, planen und betreiben die 130 Mitarbeiter Business- und IT-Lösungen bei namhaften Kunden aus Automotive, Finanzwirtschaft und Talent Management. Den Münchener IT-Dienstleister PENTASAYS AG wird die eSolve AG in den Bereichen IT-Infrastruktur, IT-Services und IT-Consulting ergänzen.

Die PENTASYS AG beschäftigt deutschlandweit ca. 500 Mitarbeiter, die in der IT-Beratung und der agilen Software-Entwicklung für große, namhafte Kunden in den Bereichen Automotive, Financial Services, Telecommunication, Travel, Transport & Logistics und Cross Industries tätig sind. Wie die eSolve AG unterstützt die PENTASYS AG ihre Kunden bei den technologischen Herausforderungen der digitalen Transformation. Das Leistungsportfolio der eSolve AG wird damit sehr gut ergänzt und zukünftige Herausforderungen gemeinsam mit einem starken Partner bewältigt. „Der Zusammenschluss mit der PENTSAYS AG ist für uns ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu mehr Wachstum und breiterem Leistungsangebot für unsere Kunden“, sagt Heinrich Zierl, Vorstand und Gründer der eSolve AG. Das bei der eSolve AG gelebte Motto „fun@work“ und die Auszeichnung als „Great-Place-to-work“ wird auch bei der PENTASYS AG fortgeführt. Beide Unternehmen verfolgen eine mitarbeiterzentrierte Werte- und Firmenkultur, die auf Vertrauen und Teamwork beruht.

Die beiden Gründer und ehemaligen Eigentümer der eSolve AG, Herr Heinrich Zierl und Herr Martin Kurschus, bleiben Vorstände der eSolve AG. Die Ansprechpartner der eSolve-Kunden bleiben unverändert. Neuer Aufsichtsratsvorsitzender der eSolve AG ist Herr Jérôme Gontard, International Director der PENTASYS-Muttergesellschaft AUSY.

0 Kommentare

Mentoring Day eSolve

Bereits seit 2002 sponsert eSolve AG das MentorING-Programm der TU München. Hierbei handelt es sich um das Careerbuilding-Programm für weibliche Nachwuchskräfte.  Regelmäßig finden hierzu neben dem Betreuen von Masterarbeiten auch Projekttage im eSolve Büro statt. Heuer nun schon zum 6. Mal! Diesmal war die Teilnehmerzahl der Studentinnen auf einem neuen Rekord. Aus den verschiedensten Fachgebieten meldeten sich versierte Frauen an: Maschinenwesen, Elektrotechnik und Informationstechnik, Medizintechnik, Industrielle Biotechnologie, Gesundheitswissenschaft, Mathematik, sowie Master of Science in Management and Technology. Wege wurde diskutiert und in Projektgruppen die diesjährigen Aufgabenstellungen bearbeitet. Von eSolve gab’s wie immer eine Firmenpräsentation sowie einen Praxisvortrag von zwei ehemaligen Mentees des MentorING Programms, die mittlerweile sehr erfolgreich in eSolve Kundenprojekten arbeiten. Die angehenden Absolventinnen haben von den beiden Mentees wertvolle Impulse erhalten, wie sie ihre eigene Karriere erfolgreich gestalten können.

 

 

0 Kommentare

eSolve auf der Cornerstone Convergence in London

Als Cornerstone Implementierungspartner sind wir dieses Jahr das erste Mal mit einem eigenen Stand auf der Cornerstone Convergence in London vertreten. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, vom 2. –  3. Oktober 2017 unsere jungen und motivierten Cornerstone Consultants Sabrina, Christian und Vaclav in London zu treffen und persönlich kennenzulernen. Erhalten Sie Einblicke in die spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeitsbereiche eines Cornerstone Implementierungs- und Integrationspartners und profitieren Sie in offenen Gesprächen von unseren langjährigen Erfahrungen. Seien Sie dabei, wir freuen uns auf Sie. Ihre eSolve AG.

 k-Gruppenbild

0 Kommentare

Klausur 2017 – eSolve next

Weichenstellung für die Zukunft: Bei unserer diesjährigen Firmenklausur haben wir zusammen neue Ansätze und Ideen für die eSolve 4.0 entwickelt, um auch in Zukunft erfolgreich am Markt zu agieren. Tolle Veranstaltung, tolle Orga, eine runde Sache!

k-Gruppenfoto_eSolve 2017_1

0 Kommentare

eSolve fit@work 2017

Wir sind jetzt startklar für die Freilfuft Saison nach 10 Wochen gemeinsamen Trainings in der SportScheck Allwetter Fitness Anlage. Über 30 Teilnehmer verteilt auf zwei Gruppen haben diesmal mitgesportelt – ihr wart toll! Großer Dank an unsere Firmenleitung, die fit@work wieder zu 100% gesponsert hat!

 

0 Kommentare

eSolve als Gastgeber fürs MentorING-Programm

Was macht den Job eines Consultants in einem internationalen Großprojekt aus? Das haben Sabrina und Wiebke von eSolve den Teilnehmerinnen des diesjährigen Studentinnentags im Rahmen des MentorING-Programms der TUM verraten. Beide sind für unsere Kunden als Consultants im Einsatz, Sabrina war früher selbst Mentee. Die angehenden Absolventinnen haben von den beiden wertvolle Impulse erhalten, wie sie ihre eigene Karriere erfolgreich gestalten können.

Das MentorING-Programm der TU München fördert Studentinnen in MINT-Studiengängen. eSolve ist von Anfang an dabei und unterstützt aktiv das Careerbuilding-Programm für weibliche Nachwuchskräfte.

0 Kommentare

Mit dem 7er Pool auf der BMW IT Messe 2016

Die BMW IT-Messe 2016 war ein toller Event. Mit Lightning Talks und Guided Touren haben wir den Besucher unser Leistungsspektrum näher gebracht, das wir zusammen mit unseren Partnern aus dem 7er Pool anbieten.

Vielen Dank unseren Besuchern für die vielen interessanten Gespräche!

k-20161019_114023

0 Kommentare

Mobile Device Management erfolgreich bei der eSolve AG eingeführt

Im Juli 2016 war es dann soweit: Die Einführung des Mobile Device Managements (MDM) bei der eSolve AG ist erfolgreich abgeschlossen.

Angefangen hatte alles Anfang 2014: Im Rahmen einer Masterarbeit haben wir die Einsatzmöglichkeiten eines MDM beleuchtet und MobileIron als passendes MDM-System für uns gefunden. Es folgte ein Proof of Concepts (PoC), mehrere Testphasen mit Mitarbeitern als Testuser, regelmäßige Feedbackrunden zwischen Projekt, Security, Datenschutz und Testusern. Mitte 2015 dann der unternehmensweite Rollout, der im Juli 2016 erfolgreich abgeschlossen wurde.

Rund 100 Firmen Smartphones werden seitdem über das eSolve MDM registriert und administriert. Durch das MDM wird das Mobile Device grundsätzlich gegen Fremdzugriff geschützt, abgesichert und der E-Mail Zugriff auf den Unternehmens-Email-Account gewährleistet.

In der eSolve werden alle gängigen Plattformen unterstützt, d.h. iOS, Android und Windows Phone.

Wie geht’s weiter?

Wir denken in der zweiten Ausbaustufe über den weiteren Ausbau der Infrastuktur nach und wollen folgende Features ermöglichen:

  • Zugriff auf das firmeneigene Intranet
  • Zugriff auf Dokumente
  • Zugriffe auf internes WiFi
  • Untersuchung von Mobile Device Management Strategien wie COPE und BYOD (= Bring Your Own Device

mobileiron_logo

0 Kommentare