Continuous Software Validation

bmwgroup

Wenn die Anzahl der mit Software zu versorgenden Rechner immens groß ist und erst recht die Menge der Anwendungen stetig zunimmt, dann ist es umso wichtiger, die Software-Qualität hochzuhalten und gleichzeitig die Tester bei der Durchführung ihrer Aufgaben möglichst zu entlasten. Der Worstcase: Mangelhafte Software führt zu Fehlfunktionen und dem Ausfall ganzer Systeme. Zudem unterliegt gerade die Softwareerstellung sich immer wieder ändernden Anforderungen.

Qualität der Softwareversorgung verbesserungswürdig

Und so sah sich ein großer deutscher Automobilhersteller in der Situation, das Systemmanagement, die Testdurchführung und die Qualitätssicherung für Software grundlegend zu optimieren. Die eSolve AG wurde beauftragt, mit dem Kunden zusammen ein neues, sehr innovatives und bisher einmaliges Konzept zur Qualitätssicherung der gesamten Softwarekette zu entwickeln.

Vollständig automatisierte Prozesskette

Es wurde eine zentrale Instanz für Software-Code-Management aufgesetzt und neue Richtlinien für die Qualität des Codes implementiert mit dem Ziel, einheitliche Qualitätsstandards auf technischer und auch fachlicher Ebene zu erhalten. Das ist bisher nicht so neu, aber die Idee der eSolve AG, die komplette Prozesskette der Softwareerstellung, -versorgung und Systembereitstellung inkl. Testing zu automatisieren, ist bisher einmalig und funktioniert reibungslos. Jetzt kann jedes neue Release in einer virtuellen Umgebung für eine 100.000 Client starke heterogene Zielumgebung getestet werden.

Automatische Anpassung der Testanforderungen

Besonders interessant ist auch, dass neue Anforderungen, die aus Testergebnissen entstehen können, automatisch wieder in das Testmanagement einfließen. Testergebnisse werden zusätzlich nach automatisierter Erstellung direkt an das Anforderungsmanagement zurückgespiegelt. Weitergedacht kann nun auch jede Software an jedem Ort getestet werden und jegliche Art von System, also auch Fahrzeuge, in die Testumgebung integriert werden. Dadurch wurde ein sehr hohes Qualitätsniveau in der Softwareerstellung und -versorgung erreicht, kostensparend und nur unter Verwendung marktüblicher bekannter Tools.

Ralf Bäumle, Integrationsmanager
BMW Group

Mit der Continuous Validation ist es uns gelungen in der Absicherung Fehler früher zu finden und unsere Testabdeckung zu erhöhen. Ziel war es unseren Händlern ein qualitativ hochwertiges System an die Hand zu geben, welches den BMW Premium Gedanken in sich trägt, ohne durch den Wechsel von einem geschlossenen hin zu einem offenen Zielsystem Zeitverluste zu vermerken. Dabei stand das Kostenziel nicht im unmittelbaren Fokus.

Ralf BäumleIntegrationsmanagerBMW GroupMunich
Erwin Wagner, Buildmanager
BMW Group

Gemeinsam mit der eSolve AG konnten wir eine sehr moderne Lösung für die kontinuierliche Validierung unseres Software-Verbundes aufbauen. Insbesondere die Durchgängigkeit der Qualitätssicherung in einer sehr heterogenen Umgebung ist für uns eine entscheidende Verbesserung. Die Mitarbeiter der eSolve AG haben uns durch ihre Flexibilität und fachliche Kompetenz beeindruckt.

Erwin WagnerBuildmanagerBMW GroupMunich