Business Innovation, quirin Bank, quirion
- die neue Form der Geldanlage

quirion

Wer viel Geld hat, geht zum Anlageberater, wer etwas weniger Geld hat nutzt Quirion, die neue Form der Geldanlage der quirin bank in Berlin.

Mit einem neuen Online-Geschäftsmodell neue Kunden gewinnen

Das Vertrauen in die Banken ist so niedrig wie die Zinsen und gerade wenn es um die Vermögensbildung geht sind die meisten Menschen ratlos. Da ist der Erwerb von Immobilien nicht für alle gleichermaßen eine gute Investition und kann auch vom Volumen her zu groß sein. Die Banken stehen unter enormen Kostendruck und müssen neue Geschäftsfelder und neue Kundengruppen erschließen und mit reizvollen Leistungen bedienen können. Um diese Herausforderung anzunehmen, hat die quirin bank quirion entwickelt. quirion, eine Marke der quirin bank, bietet Online-Beratung gegen Honorar. Und zwar für jedermann – transparent, produktunabhängig und fair. Honorarberatung war in Deutschland bisher nur bei größerem Anlagevermögen möglich. quirion ist eine revolutionäre neue Art der Vermögensbildung, auch für Menschen, die nicht von Haus aus vermögend sind. Bei quirion kann der Anleger schon ab 10.000 Euro einsteigen.

Großer Nutzen und geringe Kosten, auch für die Kunden

Um Anlegern dieses Angebot mit Gewinn für beide Seiten anbieten zu können, muss man ein extrem ausgefeiltes Konzept entwickeln, das einfach zu realisieren ist, auf vorhandenen Systemen aufsetzt, aber alle Voraussetzungen zum Erfolg beinhaltet. Das ein Anleger nur wenig, 0,38 Basispunkte für seine Anlage zahlt, ist kein ausreichender Erfolgsfaktor. Er muss auch umfassend beraten werden, um sich, vollständig informiert, schnell für ein Anlageszenario mit entsprechender Rendite und Risiko entscheiden zu können. Und das geschieht alles technisch optimiert und hoch automatisiert. Wie kam die quirin bank zu diesem neuen Online-Geschäftsmodell? Mit einem starken und erfahrenen Beratungsunternehmen, der eSolve AG aus München.

eSolve AG mit tiefgehendem Know-how der Finanzbranche

Die besondere Herausforderung für das Projektteam bei der Verlagerung des Bankgeschäfts ins Internet war die große Anzahl der im Finanzwesen spezifischen Anforderungen, die vollständig und rechtssicher berücksichtigt werden mussten. Die technische Umsetzung erfolgte in HTML5 für das GUI, das sich automatisch den Formaten der unterschiedlichen Devices anpasst, und Java. Das Online-System setzt auf den bestehenden Handelssystemen der quirin bank auf und erforderte die Entwicklung einer zusätzlichen Schnittstelle, um eine vollständigere  Prozessautomatisierung zu ermöglichen.