Mobile Device Management erfolgreich bei der eSolve AG eingeführt

By | 9. August 2016

Im Juli 2016 war es dann soweit: Die Einführung des Mobile Device Managements (MDM) bei der eSolve AG ist erfolgreich abgeschlossen.

Angefangen hatte alles Anfang 2014: Im Rahmen einer Masterarbeit haben wir die Einsatzmöglichkeiten eines MDM beleuchtet und MobileIron als passendes MDM-System für uns gefunden. Es folgte ein Proof of Concepts (PoC), mehrere Testphasen mit Mitarbeitern als Testuser, regelmäßige Feedbackrunden zwischen Projekt, Security, Datenschutz und Testusern. Mitte 2015 dann der unternehmensweite Rollout, der im Juli 2016 erfolgreich abgeschlossen wurde.

Rund 100 Firmen Smartphones werden seitdem über das eSolve MDM registriert und administriert. Durch das MDM wird das Mobile Device grundsätzlich gegen Fremdzugriff geschützt, abgesichert und der E-Mail Zugriff auf den Unternehmens-Email-Account gewährleistet.

In der eSolve werden alle gängigen Plattformen unterstützt, d.h. iOS, Android und Windows Phone.

Wie geht’s weiter?

Wir denken in der zweiten Ausbaustufe über den weiteren Ausbau der Infrastuktur nach und wollen folgende Features ermöglichen:

  • Zugriff auf das firmeneigene Intranet
  • Zugriff auf Dokumente
  • Zugriffe auf internes WiFi
  • Untersuchung von Mobile Device Management Strategien wie COPE und BYOD (= Bring Your Own Device

mobileiron_logo