Datenschutz gem. BDSG

01_Datenschutz

Datenschutz ist auch Imageschutz

Spätestens seit WikiLeaks und den NSA- und BND-Affären hat das Thema Datenschutz und damit auch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) deutlich an Popularität gewonnen. Ziel des Gesetzes ist, dass der Einzelne davor geschützt werden soll, „dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtig wird.“ (§1 Abs. 1)

Aber was sind eigentlich personenbezogene Daten?

Auch das erläutert das BDSG (§3 Abs. 1): „Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.“

Werden also personenbezogene Daten gespeichert, weiterverarbeitet, geändert oder gelöscht, ist das BDSG zu beachten bzw. ein Datenschutzbeauftragter zu bestellen.

Für Unternehmen gilt dies sowohl für Kunden- als auch für Mitarbeiterdaten. Verstöße gegen das BDSG können Geld- oder gar Freiheitsstrafen zur Folge haben. Darüber hinaus entsteht ein Imageverlust, der in manchen Unternehmen kaum in Geldwerten zu beziffern ist. Ausreichende Aufklärung und ein nachhaltiger Schutz sind daher mehr als angebracht.

Haben Sie an alles gedacht?

Das Thema Datenschutz ist sehr komplex. Daher gibt es eine Menge zu bedenken, z. B.:

  • Welche Arten von Auftragsdatenverarbeitung (ADV) gibt es in meinem Unternehmen?
  • Welche Subunternehmer mit Verträgen zur ADV beschäftige ich?
  • Betreibe ich Internetseiten, auf denen IP-Adressen gespeichert oder sogar Benutzerbereiche zur Verfügung gestellt werden?
  • Wo wird meine Infrastruktur betrieben?
  • Welche technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM) werden angewendet, und werden diese auch regelmäßig überprüft?
  • Wer ist für was verantwortlich?
  • Kann ich jederzeit dem Auskunftsrecht entsprechen oder an eine entsprechende Stelle verweisen?
  • Kann ich einen validierten Prozess bzgl. Datenschutz vorweisen?

Und das sind längst nicht alle Fragen, die ein Unternehmer sich stellen muss. Wohl dem, der jemanden hat, der sich damit auskennt!

Die eSolve AG sorgt für den richtigen Umgang mit Ihren Daten

Die eSolve AG unterstützt Sie mit ihren Datenschutzexperten. Wir haben Erfahrung in der Einführung BDSG-konformer Prozesse und prüfen für Sie interne und externe Auftragsdatenverarbeitungen. Alle Abläufe werden nachprüfbar und nachhaltig aufgesetzt. So kann im Zweifelsfall bei entsprechender Nachfrage der Abwicklungsprozess personenbezogener Daten jederzeit klar dargelegt werden. Mögliche Stolpersteine decken wir mit Ihnen auf und sensibilisieren Ihre unterstützenden Abteilungen.

Datenschutz muss nicht kompliziert sein, aber nachhaltig!